Warsteiner Village 2011

Für die Warsteiner Brauerei und Megacult war das Festival wieder ein voller Erfolg. Schon zum dritten Mal in Folge sorgte die sauerländische Brauerei für einzig wahre Geschmacksmomente und rundete damit das Festivalwochenende perfekt ab. Während Bands wie Kings of Leon, Mando Diao, Hurts, Coldplay und System of a Down die Mainstage rockten, sorgte das einzig Wahre für die erfrischende und wohltuende Abkühlung. Zum Einsatz kamen dafür 40 Ausschankmodule und –wagen mit 350 Thekenmetern.

Auch in diesem Jahr hatten glückliche Festivalfreunde die Möglichkeit, ihr Rock am Ring Wochenende im luxuriösen Warsteiner Village zu verbringen. Direkt gegenüber dem Haupteingang wurde das legendäre Warsteiner-Dorf aufgebaut und war 2011 wieder Gesprächsthema Nummer Eins unter den Rockerinnen und Rockern.
 
120 Village-Bewohner kamen in den Genuss von 60 luxuriösen und komplett recyclebaren „myHabs“. Die wasserdichten Luxuszelte mit gemütlichen Matratzen sorgten für erholsamen Schlaf, auch wenn er oft zu kurz kam. Abschließbare Wertboxen, saubere Sanitäranlagen und eine Grillstation machten das exklusive Festivalfeeling perfekt und aus den angereisten Gewinnern eine eingeschworene Community, die das Village bis in die frühen Morgenstunden rockten.
 
„Das Warsteiner Village ist super. Wir haben alles, was man sich wünschen kann. Es gibt gemütliche Matratzen, saubere Bäder, einen Frühstücksdienst und überhaupt kümmert man sich hier super um uns. Wir haben sogar einen Bürgermeister. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder dabei sein darf!“ so eine Gewinnerin.