Wandertag Reinvented 2013

Erstes Networking-Event von megacult und Embassy of Sound & Media
 
Die Brand Activation Agentur megacult und das Musikmedienunternehmen Embassy of Sound & Media luden am vergangenen Wochenende zum ersten gemeinsamen Networking-Event an die Spree. Unter dem Motto "50 Medien, 50 Marken, 50 Monster" startete das Event der etwas anderen Art am Samstag für Freunde, Kunden und Medienvertreter aus ganz Deutschland mit einer Warm Up-Party im Berliner Kultclub „Trust Bar“, der von der New York Times zum „hottesten Spot der Hauptstadt“ jüngst gekürt wurde. Für den Soundtrack des Wandertag-Kick Offs zeichnete DJ-Legende Tobi Neumann verantwortlich.
 
Der sportive und eigentliche Höhepunkt des Events fand tags drauf statt, als gut 150, für den Zeitpunkt des Tages enorm motivierte Vertreter aus fast allen Genres des zeitgenössischen Mediengeschäfts sich im Fluxbau an der Spree zum Aufwärmprogramm des Wandertags trafen. Zu den Acid Jazz-Klängen der kroatischen Vintagemonster Soul Basement, gestärkt durch ein reichhaltiges Brunchbuffet und ausgestattet mit einem wanderkompatiblen Goodie Bag inkl. Wanderstock ging es dann per pedes auf die gegenüberliegende Seite der Spree ins nhow. Dort performte der englische Songwirter Ryan Keen einige Tracks seines bald erscheinenden Albums „….“.
 
Der Weg ist das Ziel, hieß es, als die längste Strecke des Tages Richtung Insel der Jugend, ein pittoreskes Einöd im Dreieck von Treptow, Friedrichshain und Neukölln, angetreten wurde.  Auf zwei Etagen bot das Venue einen einmaligen Schauplatz für die Embassy of Sound & Media-Bands In the Valley Belowund Josephine, die von den Anwesenden enthusiastisch gefeiert wurden.
 
Letzter Wanderstopp und musikalischer Höhepunkt des Tages war schlussendlich das Astra, wo alle Gäste beim offiziellen und schon lange ausverkauften Konzert von Passenger den Tag ausklingen lassen konnten. Das B-2-B-Event von Embassy of Sound & Media & der Köln/Berliner Agentur megacult wurde durch Unternehmen und Marken wie American Apparel, Bench, Jägermeister, Pernod Ricard, Sennheister und Warsteiner unterstützt.
 
Die Inhaber der Unternehmen, Konrad von Löhneysen (EOSM), Uwe Deese (EOSM & megacult) und André Ziegler (megacult), zeigten sich unisono hochzufrieden mit der ersten Ausführung des Medien-Wandertags: „Wir wollten etwas gänzlich anderes den doch oft sehr gleichtönigen B-2-B-Events unserer Branchen entgegensetzen. Das ist uns, so glauben wir, auf eine sehr charmante, extrem unprätentiöse Weise gelungen.“

See video