preisverleihung - BLOOOM Award by warsteiner 2013

Igor Simic aus Serbien holt sich den begehrten Kunstpreis!
 
Unter großem Beifall nahm Igor Simic aus Serbien den Award aus den Händen von Warsteiner-Chefin Catharina Cramer entgegen. Der serbische Künstler überzeugte die Jury mit seiner außer-gewöhnlichen Video-Arbeit The Thinker In The Supermarket. Als diesjähriger Preisträger darf Igor Simic, dessen Arbeit ebenfalls Teil der „Official Selection“ des Edinburgh Film Festivals 2013 ist, sich über eine einjährige Mentorenunterstützung eines Jurymitglieds und eine Reise zur Art Basel Miami Beach freuen.
 
Auch der Zweitplatzierte Alexander Becherer aus Deutschland war überaus glücklich. Für seine faszinierende Installation Paratropolis erhält er eine Reise für zwei Personen zur Art Paris sowie eine Ausstellung in einer deutschen Galerie. Der dritte Platz geht in diesem Jahr nach Belgien. Ramon Schoonbrood holte sich mit My Worthless Life eine der begehrten Trophäen. 
Zur Preisverleihung platzte der Bereich der Sonderausstellung der Finalisten aus allen Nähten. Zahlreiche Medienvertreter und Kunstinteressierte sahen die von Patrice Bouédibéla moderierte Veranstaltung. Die einzigartigen Werke der drei Gewinner und der sieben weiteren Finalisten konnten in der Sonderausstellung im Rahmen der BLOOOM –the converging art show. erlebt werden.
 
Seit vier Jahren haben Künstler die Chance, sich mit ihrer Arbeit für den BLOOOM Award by WARSTEINER zu bewerben. Bereits zum zweiten Mal war der Wettbewerb weltweit ausgeschrieben und die enorme Resonanz von 1.125 Bewerbern aus 55 Nationen zeigt, wie stark sich der Wettbewerb auch international etabliert hat.
 
Megacult zeichnet dabei verantwortlich für Konzeption, PR, Social Media und Event, inklusive der Umsetzung des Sonderaus-stellungsbereichs, der Preisverleihung und der Betreuung der Kunst-Finalisten vor Ort.

 

Jury und Finalisten des BLOOOM Award by WARSTEINER 2013

1. Platz - Igor Simic (Serbien) / The Thinker In The Supermarket

2. Platz - Alexander Becherer (Deutschland) / Paratropolis

3. Platz - Ramon Schoonbrood (Belgien) / My Worthless Life