Lipton Ice Tea Yellow Stunt Project 2011

Megacult hat mit Lipton IceTea Schweiz einen neuen Kunden gewonnen und sorgt mit dem „Yellow Stunt Project“ für reichlich Gesprächsstoff. Das von Megacult entwickelte Konzept bedient alle Kommunikationskanäle für die junge, männliche Zielgruppe.
 
Im Mittelpunkt des „Yellow Stunt Project“ steht ein umfassendes Social Media Paket, das geschickt On- und Offline Aktionen verknüpft. Beim «Yellow Stunt Project» auf Facebook und unter www.yellow-stunt-project.ch dreht sich alles um das Thema Stunt. Als Testimonial hat megacult den Schweizer TV- und Radiomoderator Robin Rehmann gewonnen, der als Lipton Stuntman perfekt die für Lipton relevante Zielgruppe anspricht und in monatlich wechselnden Video-Clips zum Mitmachen aufruft. Auf der Facebook Pinnwand zahlt der Stunt des Tages, der zu allerlei lustigen Verrücktheiten aufruft, weiter auf die Aktion ein.
 
Dass es bei den Stunts mit einem Augenzwinkern zur Sache geht, zeigt schon der Kick-Off mit dem Stagediving-Stunt, der von Robin Rehmann eingeläutet wird und nicht nur virtuell im Online-Game, sondern auch livehaftig auf drei großen Sommerfestivals stattfindet. Auf der eigens errichteten Lipton Bühne sind Festivalbesucher dazu aufgerufen, ihren verrücktesten Stagediving-Sprung zu vollführen. Auf weitere Aktionen darf man gespannt sein.
 
„Megacult hat langjährige Erfahrung in der für Lipton relevanten jungen Zielgruppe und zudem noch Expertise im Getränke-Segment. Überzeugt hat uns Megacult durch ein strategisch kompatibles Konzept, welches zu 100% auf unseren Markenkern einzahlt. Megacult zeichnet sich durch ein richtungsweisendes Gespür für Trends aus und hat sich als Spezialisten im Bereich Lifestyle etabliert. Auf dieses Know-How setzen wir nun auch für unsere Marke Lipton Ice Tea Schweiz.“ (Miriam Richter, Senior Brand Manager Lipton Schweiz).
 
Das Konzept wird schwerpunktmäßig die Bereiche Social Media, Event, Web, TV-Programm-Sponsoring, POS und virales Marketing bespielen.