Fisherman´s Friend Strongman Run ´11 / Grüne Hölle

Zum 5. Mal hat megacult den StrongmanRun für Fisherman’s Friend konzipiert, organisiert & durchgeführt – begleitet von above & below the line Maßnahmen. Die größte Herausforderung: Der Umzug von Weeze an den Nürburgring. Am 17. April 2011 hat nun endlich die “Grüne Hölle” gerockt!
 
Die Spannung der 8.890 Läuferinnen und Läufer im Starterfeld war greifbar – Adrenalin pur, das sich auf über 20.000 Zuschauer übertrug. André Lange, Rekord-Olympia-Sieger im Bobfahren, gab den heißersehnten Startschuss und die Masse der mutigen Läufer setzt sich in Bewegung. 8 Minuten dauert es, bis der Letzte die Startlinie überquert, 8 Minuten Gänsehaut für alle Anwesenden!

Kraft, Mut, Ausdauer und nicht zuletzt mentale Frische waren mal wieder beim stärksten Lauf aller Zeiten gefragt: Der Hindernis-Parcours über die Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings und durch die Natur im Herzen der Eifel verlangen den Athleten auch 2011 alles ab. Steile Anstiege, eiskalte Wasserlöcher und schweißtreibende Kletterhürden – zweimal müssen die StrongmanRunner die 9,8 Kilometer lange Strecke mit ihren 14 Hindernissen überwinden.
 
Florian Neuschwader. Der 29-jährige Läufer aus Trier nahm heute zum ersten Mal beim stärksten Lauf aller Zeiten teil und überwand die gefürchtete „Grüne Hölle“ als Sieger in 1 Stunde 21 Minuten und 27 Sekunden. Nur 4 Sekunden später folgte der finnische Läufer Jani Lakanen. Der dreimalige Sieger des Fisherman’s Friend StrongmanRuns, Knut Höhler, kam erneut aufs Treppchen, diesmal als Dritter mit einer Zeit von 1 Stunde 24 Minuten und 2 Sekunden.
 
Schnellste Frau in diesem Jahr war New Balance-Läuferin Ulrike Dreißigacker, die mit einer sensationellen Zeit von 1:37:25 ins Ziel kam. Nina Schüler, Gewinnerin aus dem letzten Jahr, erreichte in 1:43:49 als Zweite das Ziel. Drittplazierte Frau des Fisherman’s Friend StrongmanRuns 2011 ist Carina Weidler, mit 1:49:37.
 
Von Platz 1 bis Platz 8.547 ist beim Fisherman’s Friend StrongmanRun allen Läufern Ruhm, Ehre und jede Menge Spaß garantiert. Selbst das graue Wetter beim Start konnte der Stimmung beim stärksten Lauf aller Zeiten nichts anhaben: Auch 2011 gingen wieder Frauen in Brautkleider, Männer in Hasenkostümen, Mister und Misses Captain America, Rotkäppchen sowie Cowboys und Indianer an den Start und haben für Entertainment der Sorte „Extra Stark“ gesorgt. Als am frühen Nachmittag die Sonne durch die Wolken brach, war der Tag für Läufer und Zuschauer einfach nur perfekt!

See video