WARSTEINER

BLOOOM Award by Warsteiner 2012

Die Gewinner stehen fest! Bei der Preisverleihung des BLOOOM Award by WARSTEINER, moderiert von Patrice Bouédibéla, kürte die Jury die Sieger des Wettbewerbs im Staatenhaus in Köln. Über 800 Künstler aus 29 Ländern und fünf Kontinenten hatten sich in diesem Jahr beim BLOOOM Award beworben.
 
Megacult – marketing for the masses GmbH zeichnet zum einen für die Organisation und Umsetzung der Verleihung vor Ort sowie die ganzjährige begleitende PR-Arbeit verantwortlich.

Die Arbeiten aller zehn Finalisten wurden in der Zeit vom 01. bis 04. November in der großen Sonderausstellung im Rahmen der BLOOOM – the converging art show. präsentiert.

Die Jury des diesjährigen BLOOOM Award by WARSTEINER setzt sich aus unterschiedlichen Fachbereichen wie auch Ländern zusammen: Galerist und Sammler Selim Varol, Schirmherrin und Geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe Catharina Cramer, Galeristin und Journalistin Yasha Young, Direktor und künstlerischer Leiter der ART.FAIR und BLOOOM Walter Gehlen und Sängerin und Künstlerin MiMi Westernhagen, die den Abend kaum erwarten konnte: “Ich bin sehr glücklich, an einem so großartigen Kunstprojekt beteiligt zu sein und bin hin und weg von der Vielfalt sowie Qualität der Arbeiten. Entsprechend konnten wir als Jury es kaum erwarten, die eingereichten Kreationen unserer Gewinner und Finalisten in ihrer Gesamtheit auf dieser wunderbaren Messe ausgestellt zu sehen.”
 
Der Wettbewerb fand in diesem Jahr zum dritten Mal statt und war zum ersten Mal für internationale Bewerbungen geöffnet. Das Ziel des Wettbewerbs war es auch in diesem Jahr wieder, jungen talentierten Künstlern den Weg in den Kunstmarkt zu ebnen. Die Bewerbungsphase lief vom 1. April bis zum 31.Juli.
 
Ein Großteil der Einreichungen kam dabei erwartungsgemäß aus Deutschland und den Niederlanden, den beiden Ursprungsländern des BLOOOM Award. Aber auch Kreative aus China, Australien, Nord- und Südamerika sowie ganz Europa reichten ihre Arbeiten ein. Von Urban Art, interaktiven Objekten, Multimedia-Skulpturen, Malerei, Digital Art, Fotografie bis hin zu Design war alles dabei, was junge Kreative weltweit künstlerisch bewegt. Das Ergebnis war eine genreübergreifende Auswahl an spannenden Arbeiten von extrem hoher künstlerischer Qualität.